Die Luxusuhr MP-05 LaFerrari von Hublot als Accessoire zum Luxusauto über locken richtig stylen

Die Luxusuhr MP-05 LaFerrari von Hublot als Accessoire zum Luxusauto

Was manche als banal ansehen werden, wird von Käufern von Luxusautos als Accessoire erwartet. Für Luxusuhren passend zur Automarke wählte Bugatti Parmigiani Fleurier als Partner, Aston Martin – Jaeger-LeCoultre, für Bentley werden sie von Breitling designt, McLaren wählte TAG Heuer, Pagani – Cvstos und Koenigsegg – Quinting. Ferrari hingegen hat schon mehrere Partnerschaften mit Hersterllern von Luxusuhren hinter sich. Darunter, um nur ein paar zu nennen, Girard-Perregaux, Officine Panerai und Cabestan. Momentan baut der italienische Autohersteller auf Hublot. Und um die Veröffentlichung des neuen LaFerrari zu feiern, haben die beiden Hersteller die MP-05 LaFerrari von Hublot herausgebracht.

Die hochkomplizierte Uhr, die MP-05 LaFerrari von Hublot besteht aus einem Tourbillon-Mechanismus und 637 individuellen Einzelteilen, die seitlich der mittleren Säule eingefasst sind. Die Stunden- und Minutenanzeige befindet sich in der oberen, rechten Ecke. Die obere, linke zeigt die Reserve der Batterie an, die bei verbleibenden 50 Tagen beginnt. Damit findet das Aufladen der manuell aufziehbaren Uhr eher selten statt. Das Uhrwerk befindet sich in einem PVD-Titan-Gehäuse, das Fenster besteht aus Safirkristall und das Armband aus Gummi.

Die MP-05 LaFerrari von Hublot wurde als Zubehör zum Luxusauto, das in Maranello herausgebracht wurde, hergestellt. Das erste Hybridauto des Herstellers beeindruckt mit einem 6.3-Liter-V12 Elektromotor und 949 PS und einem Drehmoment von 899 Nm. Er schafft es von 0 auf Hundert in unter 3 Sekunden. Seine Höchstgeschwindigkeit liegt bei über 350 km/h.

Während nur 499 Stück dieses atemberaubenden Modells hergestellt wurden, wurden hingegen nur 50 Stück der MP-05 LaFerrari von Hublot als Ergänzung dazu produziert. Das bedeutet, dass sich weniger als einer von zehn stolzen LaFerrari-Besitzern an einer solchen Uhr erfreuen kann. Für dieses Privileg müssen außerdem weitere 300.000 Dollar, zusätzlich zum Autopreis von über 1 Million Dollar, hingeblättert werden.

Leave a Reply