5 Low Carb Kuchen Rezepte als Dessert und zum Naschen zwischendurch | Schnelle Rezepte Zum Abendessen

5 Low Carb Kuchen Rezepte als Dessert und zum Naschen zwischendurch

Wer sich gesünder ernähren möchte, sollte den Verzehr von Kohlenhydraten reduzieren. Die Energie, die der Körper dabei verliert, wird wiederum durch viel Protein ausgeglichen. Hinzu kommt, dass man auf diese Weise auch entschlacken und sogar abnehmen kann. Möchten auch Sie diese Art der Ernährung ausprobieren oder sind schon seit längerem Fan von ihr und suchen nach passenden Rezepten, haben wir heute etwas passendes für Sie. Wir möchten Ihnen nämlich einige leckere Low Carb Kuchen Rezepte vorstellen, die Sie alle einmal ausprobieren können. Von Apfelkuchen über Käsekuchen und bis hin zu Muffins sind einige der beliebtesten Varianten dabei. Lassen Sie es sich schmecken, ohne beim Naschen ein schlechtes Gewissen zu bekommen!

Wer Kohlenhydrate beim Backen reduzieren möchte, sollte auf gewöhnliches Mehl verzichten und stattdessen Low Carb Kuchen Rezepte mit Kokosmehl oder ähnlichen Alternativen wie Mandelmehl wählen. Der folgende Blechkuchen ist ein tolles Beispiel hierfür und super geeignet, wenn ein gesunder Kuchen gefragt ist. Hier die Zutaten:

Butter in einem Topf schmelzen. In der Zwischenzeit Eier trennen und Eiweiß steif schlagen. Eigelb in einer extra Schüssel mit geschmolzener Butter und Xylit vermengen. Danach auch die zwei Mehlsorten und das Backpulver dazugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Nun das Eiweiß unterheben und den fertigen Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Dabei mit den Händen platt drücken. Mit einem feuchten Löffel bekommt man die Oberfläche schön glatt. Boden mit einer Gabel einstechen und im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad Umluft für 20 bis 25 Minuten backen.

Die Butter im Wasserbad schmelzen. In der Zwischenzeit den oder die Äpfel schälen und in Stücke schneiden. Butter von der Kochstelle nehmen und etwas abkühlen lassen. Dann in einer Schüssel mit dem Frischkäse, Joghurt und Proteinpulver vermengen. Als Nächstes erst die Eier und dann das Mandelmehl unterrühren. Den Teig mit Zimt, Backpulver und Salz fertigstellen und abschließend die Apfelstücke unterrühren. Alles in eine Auflaufform oder eine Backform geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Ober- und Unterhitze) für 30 Minuten backen.

Käsekuchen sind auch in ihrem Original sehr gut geeignet, wenn man Low Carb backen möchte, denn für die meisten Rezepte werden gar kein oder nur sehr wenig Mehl und proteinhaltige Produkte verwendet. Dennoch möchten wir Ihnen eine spezielle Idee für Low Carb Kuchen Rezepte vorstellen. Diese ist besonders einfach und kommt dem Originalrezept in nichts nach.

Alle Zutaten bis auf das Eiweißpulver werden in eine Schüssel gegeben und für ca. 1 Minute gut verrührt. Danach kommt das Pulver dazu und es wird eine weitere Minute gerührt. Rühren Sie per Hand oder bei niedriger Stufe mit dem Mixer. Es sollten nämlich möglichst wenig Bläschen entstehen. Der Teig muss danach noch 20 Minuten ruhen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 150 Grad vorheizen (Ober- und Unterhitze). Teig in eine gefettete Backform geben und 50 bis 60 Minuten backen. Der Käsekuchen sollte eine goldbraune Farbe bekommen.

Leave a Reply